ähnlich wie Tune up...


  Startseite
  Über...
  Gästebuch

http://myblog.de/hesse-rad

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Verhältnis Vater-Sohn?

Der Vater von Hans Giebenrath ist ein sehr strenger Mann. Hans erzählt, dass er von ihm sogar einmal geschlagen worden ist, als er seine Sonntagskleidung verschmutzt hatte.

Der Vater ist auch sehr konservativ. Er möchte zum Beispieil auf gar keinen Fall, dass sein Sohn aufs Gymnasium geht; denn es ist in dem Dorf nicht üblich, aufs Gymnasium zu gehen.

Ständig drängt der Vater seinen Sohn zum Lernen, um ein gutes Examen zu schaffen. Als Hans nach dem Examen seinem Vater von seinem Gefühl erzählt, dass er durchgefallen sei, wird sein Vater sehr zornig und "ungemütlich". Als Hans wider Erwarten das Examn bestanden hat und sogar als Zweitbester, zeigt sich sein Vater richtig großzügig: Er schenkt ihm zum Beispiel Geld, um sich ein gutes Angelmesser zu kaufen, was er für sein geliebtes Hobby braucht. Hier zeigt der Vater, dass er sich auch in seinen Sohn hineinfühlen kann.

Es gibt keine Szene, bei der der Sohn dem Vater widerspricht oder sich dem Vater widersetzt. Er lässt sich von dem Vater antreiben und lenken.  

28.5.08 22:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung